Pressemitteilung November 2020

Karneval in Bad Hönningen, Ariendorf und Rheinbrohl

Absage der Veranstaltungen der Session 2020/21

Am 07.November hätte die Hönninger Karnevalsgesellschaft 1891 e.V. mit dem Biwak der Garden und der Proklamation von Prinzessin Diana I. mit ihrem Team die Session in der Sprudelhalle eröffnet. Traditionell ist das Biwak der Startschuss der 5.Jahreszeit in Bad Hönningen, Ariendorf und Rheinbrohl. Doch in diesem Jahr ist aufgrund der Corona-Pandemie alles anders und die karnevalistischen Veranstaltungen im November wurden bereits vor einiger Zeit alle abgesagt.

In den letzten Wochen haben sich die Vereine der Orte viele Gedanken über die Session 2021 gemacht und dabei waren Möhnen, Karnevalsgesellschaften und weitere Vereine im engen Austausch und haben gemeinsam die Situation bewertet. Denn allen Vorständen der Vereine war es wichtig gemeinsam und einheitlich vorzugehen.

„Uns ist die Entscheidung sehr schwer gefallen, aber unter den momentanen Rahmenbedingungen ist eine Durchführung unserer Veranstaltungen nicht möglich. Oberste Priorität muss die Gesundheit unserer Gäste und Mitglieder haben.“, so das Fazit des 1. Vorsitzenden der Hönninger Karnevalsgesellschaft Thomas Gollos. Somit wird es in Bad Hönningen in dieser Session keine Prunksitzung, Kinderkarneval, Prinzenball – Die Party, Hünnijer Karnevalsfrühschoppen und keinen Veilchendienstagszug mit anschließender Prinzenabschiedsparty geben.

Die Möhnensitzungen des Damenkomitee Mokkakännchen und den Perlen vom Rhein wird es im kommenden Jahr ebenfalls nicht geben. „Unsere Sitzung lebt von der engen Atmosphäre im Saal und unserer Nähe zum Publikum. Unter den notwendigen Abstandsregeln ist eine Durchführung einfach nicht vorstellbar.“, begründete Susanne Carlino, 1.Vorsitzende des Damenkomitees die Entscheidung ihres Vorstandes. „Neben der Gesundheit der Gäste müssen wir auch auf den Schutz unserer Aktiven auf der Bühne und hinter der Theke im Saal achten.“, ergänzte Klaudia Kruft-Heumann, Präsidentin der Perlen vom Rhein. Ebenfalls müssen alle Vereine auch den wirtschaftlichen Faktor einer möglichen Veranstaltungsdurchführung mit geringerer Gästezahl beachten, weil eine komplette Auslastung unter Corona-Bedingungen nicht möglich ist. Das würde die Vereine dann teilwiese über ihre Belastungsgrenze bringen. Auch die Karnevalsgesellschaft Ariendorf, die ihre Veranstaltungen normalerweise im Heimathaus durchführt, hatte aus ähnlichen Gründen bereits alle Veranstaltungen der Session inklusive der Möhnensitzung der Goldherzchen absagen müssen. Die Stadt Bad Hönningen hat sich den Entscheidungen der karnevalistischen Vereine angeschlossen und hat den von ihr veranstalteten Rathaussturm am Karnevalssonntag für 2021 ebenfalls abgesagt.

„Präsenzveranstaltungen sind leider nicht durchführbar, aber wir arbeiten an einem anderen Format, um auch in dieser Session den Hünnijer Karneval wenigstens ein kleines Stück in die Wohnzimmer der Jecken zu bringen.“, so Thomas Gollos über Pläne der Hönninger Karnevalsgesellschaft.

Alle Vereine sind froh, dass diese schwierigen Entscheidungen zusammengetroffen werden konnten. „Das Wir-Gefühl und Miteinander des Karnevals in Hünnije, Rheinbrohl und Ariendorf wurde damit noch einmal deutlich unterstrichen.“, so der 1.Vorsitzende Thomas Gollos weiter. „Wir hoffen gemeinsam, dass die Session 2021/22 wieder in gewohnter Weise und mit den vielen beliebten Veranstaltungen der Orte stattfinden kann.“, blickten die Möhnen Susanne Carlino und Klaudia Kruft-Heumann hoffnungsvoll in die Zukunft. Dann würde die Session 2021/22 am Samstag, 06. November 2021 wieder mit dem Biwak der Garden und der Proklamation von Diana I. in der Sprudelhalle eröffnet. Der Biwak bildet dann wieder den Startschuss für die vielen Veranstaltungen der Möhnen, der KG Ariendorf im Heimathaus, der Gesellschaft und den vielen anderen karnevalistischen Vereinen. „Bis dahin bleiben sie alle Gesund, halten sie sich bitte an die Regeln zur Bekämpfung der Pandemie so, dass wir bald alle zusammen wieder den rheinischen Karneval feiern können.“, gaben die Vereinsvertreter ihren Gästen und Mitgliedern mit auf den Weg.

____________________________________________________________________________

 

Mund & Nasenmasken der Perlen vom Rhein

 PVR MASKE

Liebe Perlen,

wir durchleben gerade besondere Zeiten, in denen wir trotz Abstand, euch gerne nah sein wollen. 
 
Da wir kein Aktiventreffen, keine Weihnachtsfeier gemeinsam verbringen können und auch aller Wahrscheinlichkeit nach
keinen richtigen Karneval feiern werden, hat sich der Vorstand etwas besonderes überlegt.
 
Wir würden euch gerne  "Perlen vom Rhein - Mund-Nasen-Masken zum Kauf anbieten. (Foto im Anhang)
 
Mit Zuschuss vom Verein können wir euch die Maske zum Preis von 6,00€ pro Stück anbieten.
 
Wäre es nicht schön, wenn wir uns beim Einkaufen, in der Bank oder irgendwo anders treffen und
uns gegenseitig ein Lächeln ins Gesicht zaubern weil wir uns gegenseitig mit unserer "Perlen-Maske" an fröhliche Zeiten erinnern und die Vorfreude auf kommende herbei sehnen?
 
Wir, der Vorstand, finden schon...
 
Gerne könnt ihr einen Umschlag unter Angabe eurer gewünschten Bestellmenge, Name und Telefonnummer (für Abholinformation) inkl. dem Gesamtbarbetrag bei
Heike Schmitz-Wagner, Pfarrer-Volk-Str. 39a, 56598 Rheinbrohl abgeben. 
 
Um Fristgerecht vor Weihnachten evtl. sogar schon vor Nikolaus liefern zu können, nehmen wir Bestellungen bis 22.11.2020 entgegen.
 
Wir hoffen natürlich für uns alle auf ein schnelles Ende der Pandemie und würden uns freuen die nächste Session,
ohne Abstand und ohne Mund und Nasenmasken zu feiern. Aber wer weiß das schon....so sind wir zumindest gerüstet.
 
Wir freuen uns auf zahlreiche Bestellungen und hoffen euch damit eine kleine Freude zu machen.
 
Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Seite. 
 
 
Liebe Grüße, bleibt alle gesund!
 
Der Vorstand der Perlen vom Rhein

________________________________________________________________________________

Mitgliederinfo (Stand: 02.09.2020)

Liebe Perlen,

aufgrund der akutellen Situation und der nicht planbaren Teilnehmerzahl ist es uns nicht möglich in diesem Jahr eine

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen durchzuführen. Diese wird, unter Vorbehalt, auf Frühjahr / Sommer 2021 verschoben.

Der in 2018 gewählte Vorstand bleibt bis dahin kommisarisch im Amt.

Des weiteren hat der Vorstand entschieden die diesjährige, für November geplante, Sessionseröffnung um ein Jahr zu verschieben.

Ebenfalls sagen wir hiermit offiziel die Veranstaltung -Kinderkarneval 2021- ab.

Die Kinderprinzessin mit ihrem Team, wie auch wir, bedauern dies sehr.

Wir freuen uns aber dafür umsomehr auf die Session 2021/2022 und sind voller Hoffnung, dann mit allen gemeinsam Kinderkarneval zu feiern.

Schweren Herzens sagen wir auch die, für Dezember geplante, Perlen-Weihnachtsfeier hiermit ab.

Der Vorstand steht im regen Austausch mit allen anderen Vereinen der Verbandsgemeinde, dem RKK und der Ortsgemeinde um bei neuen

Bewertungen der Situtation schnell reagieren zu können. Schaut gerne immer wieder auf die Homepage (auch unter Termine), um euch auf dem Laufenden zu halten.

Es sind ungewöhnliche Zeiten, die uns schlussendlich nur auf bessere Zeiten hoffen lassen und uns an vergangene schöne Zeiten erinnern lassen.

In diesem Sinne, bleibt alle gesund! Solltet ihr Fragen, Wünsche und/oder Anregungen haben steht euch der gesamte Vorstand gerne zur Verfügung.


Der Vorstand der Perlen vom Rhein Rheinbrohl

 

P.S. Gerne bieten wir eine Foto-CD der vergangenen Möhnensitzung zum Kauf von 4€ pro Stück an.

Bestellung über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

___________________________________________________________________________

Kinderkarneval 2020 - Spaß, gute Stimmung und jede Menge Kamelle...

Merle und Fenja Becker-Röttgen führten professionell durch das kurzweilige Programm welches Conny Fincke und Simone Munsch

auf die Beine gestellt haben. Zahlreiche Tanzgruppen besuchten den Römersaal und feierten mit den Jungen Jecken.

Auch unsere eigenen Tanzgruppen führten selbstverständlich ihre Tänze auf.

So kochte der voll besetzte Römersaal bei den Crazy Pearls und der großen Tanzgarde der Perlen vom Rhein.

Es folgten Polonaise, Tanzpausen und zum Abschluss ein üppiger Kamelle-Regen!

Nachfolgend ein paar Bild-Impressionen:

Kika 2020 2 Moderation: Fenja & Merle Becker-Röttgen

Kika 2020 7

Kika 2020 1

Kika 2020 4

Kika 2020 6

Kika 2020 5

 

Weihnachtsfeier 06.12.2019, kl. Römersaal Rheinbrohl

PVR Weihnachten1

Am 06.12.2019 fand im kleinen Römersaal die Weihnachtsfeier der Rheinbrohler Möhnen statt. Um 18.30 Uhr fanden sich die Perlen ein, um gemeinsam ein paar schöne Stunden in dem weihnachtlich geschmückten Saal zu verbringen. Nach der Begrüßung durch Klaudia Kruft-Heumann wurde mit einem kleinen Sektempfang gestartet. Wie jedes Jahr hat das Orgateam ein tolles Programm zusammengestellt. Wunderbare Vorträge wie das Lesen von der Weihnachtsgeschichte „der Weihnachtsnarr“ durch Gerda Kramer und  instrumentalen Einlagen von Carolin, Klaudia, Arabel, Annalena, Alina, Simone und Beate auf der Flöte und Conny an der Gitarre wurden gezeigt. Es wurden klassische Weihnachtslieder wie „Fröhliche Weihnacht überall“ gemeinsam gesungen und auch der Sketch „Erna, der Baum nadelt“ (dargeboten von Beate, Simone, Conny, Annalena, Arabel, Bettina, Heike, Alina, Jasmin und Klaudia), sorgte für gute Stimmung. Zwischendurch spielte die Band  „Die Blauen Dragoner“ stimmungsvolle Weihnachtslieder. Das Buffet war auch in diesem Jahr wieder reichlich, vielfältig und vor allem sehr schmackhaft. Neben Antipasti gab es unter anderem Putengeschnetzeltes, Burgunderbraten und Pannacotta mit Erdbeermousse. Den Höhepunkt des Abends bildete der Besuch des Nikolauses, der den Perlen zusammen mit seinem Hans Muff einen Besuch abstattete. Nachdem er den Möhnen aus seinem goldenen Buch vorgelesen hat, was sich im Perlenjahr so zugetragen hat, bekamen alle Anwesenden  auch ein schönes Geschenk. In diesem Jahr war es ein nachhaltiger Mehrwegbecher mit schöner Gravur, der ab sofort für Ausflüge verwendet wird. So fallen künftig Plastikbecher weg und die Perlen vom Rhein leisten einen schönen Beitrag für unsere Umwelt. Die erste Präsidentin Klaudia Kruft-Heumann dankte abschließend dem Orgateam (Arabel, Jasmin, Carolin und Alina) für das organisieren und dekorieren, den Musikern für die stimmungsvolle Unterstützung und allen Perlen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Es war eine wunderschöne Feier, die einige Perlen noch bis in die späten Abendstunden gemeinsam ausklingen ließen

PVR Weihnachten2

PVR Weihnachten3 

PVR Weihnachten5

Aktiventreffen 01.06.2019

Foto Aktiventreffen 2019 2   Foto Aktiventreffen 2019 4

IMG 20190601 WA0030
  Foto Aktiventreffen 2019 3

 

Weiberdonnerstag 2019

120

188

204

214

384

648

 

nach oben